Was ist der Unterschied zwischen Lackplatten (Acetats) und Euren Vinyls? Wie oft kann man die Vinyls abspielen?
Warum sind Eure Platten zum scratchen besser geeignet als gepresste Vinyls?
Wieviel Musik passt auf eine Seite?
Wie sehen die Vinyls aus?
Wie funktioniert der Upload meines Materials via FTP?
Wie müssen die Druckvorlagen für die Labels und das Cover angelegt werden?
Welche Plattengrössen gibt es?
Muss das Audiomaterial vor dem Schnitt gemastert werden?
Was muss ich beim Erstellen des Audiomaterials für den Schnitt beachten?
Können auch Loops geschnitten werden?
Liefert Ihr auch ins Ausland?
Welcher Unterschied besteht zwischen 1mm und 2mm Rohlingen?


Was ist der Unterschied zwischen Lackplatten (Acetats) und euren Vinyls?

Lackplatten bestehen aus einem sehr weichen Material. Deshalb können diese nur wenige male abgespielt werden (10-20mal) bevor sie deutlich an Qualität verlieren. Unsere Rohlinge sind aus dem selben Material wie gepresste Platten und somit um ein vielfaches härter! Das schlägt sich in der Haltbarkeit und Soundqualität nieder!

Wie oft kann man die Vinyls abspielen?

Da wir auf echte Vinyls schneiden, sind unsere Platten von der Qualität und Haltbarkeit absolut mit gepressten vergleichbar. Sie nutzen sich also genauso stark ab wie gepresstes Vinyl. Siehe auch unser Hörbeispiel!

Warum sind Eure Platten zum scratchen besser geeignet als gepresste Vinyls?

Dadurch das wir die Rille tiefer schneiden können als diese normalerweise gepresst wird kann beim scratchen die Nadel nicht so leicht springen da sie in einer tieferen Rille eine bessere Führung hat als in einer seichten!

Wieviel Musik passt auf eine Seite?

Das hängt neben der Rohlinggrösse (7“, 10“ 12“) auch von der Lautstärke in der die Platte geschnitten wird ab. Je lauter die Platte geschnitten wird desto breiter wird die Rille und desto mehr Platz braucht Sie auf der Platte.

Deshalb wir die maximale Aufnahmezeit mit steigender Lautstärke geringer.

Maximale Aufnahmezeiten:

12" 10" 7"
33rpm: 20 Minuten 33rpm: 15 Minuten 33rpm: 10 Min
45rpm: 12 Minuten 45rpm: 12 Minuten 45rpm: 7 Minuten

Gebräuchliche Aufnahmezeiten bei ca. +6db:

Größe Geschw. max. Aufnahmedauer
12" 45rpm 8 Min
12" 33rpm 12 Min
10" 45rpm 6 Min
10" 33rpm 8 Min
7" 45rpm 4 Min
7" 33rpm 5 Min

Wie sehen die Vinyls aus?
12" transparent
12" schwarz

Zum vergrößern bitte auf die Bilder klicken!

Wie funktioniert der Upload meines Materials via FTP?

Wenn es besonders schnell gehen soll oder Ihr Euch die Portokosten sparen möchtet, dann könnt ihr uns Euer Material auch gerne per FTP übermitteln. Ihr benötigt dazu ein FTP Programm (z.B. WS-FTP (Hier gibt’s eine kostenlose Testversion)).

Falls noch nicht geschehen müsst ihr bei uns per E-Mail einen FTP Account beantragen. Normalerweise bekommt ihr innerhalb von wenigen Stunden Eure Zugangsdaten von uns per Mail übermittelt.

Diese müsst ihr dann in das FTP Programm eintragen und könnt uns anschließend Eure Audiofiles übertragen.

Es können auch gleich die Grafikdateien für die Labels (falls gewünscht) mit auf den Server geladen werden!

Bitte nicht vergessen das Bestellformular auszufüllen und dieses einzuscannen und als *.jpg mit hochzuladen!

Wie müssen die Druckvorlagen für die Labels und das Cover angelegt werden?

Die genauen Spezifikationen für die Druckvorlagen findet Ihr im Anhang unseres Bestellformulars!
Bitte alle Vorlagen sowohl als *.jpg als auch als *.eps mailen oder auf unseren FTP Server laden!

Welche Plattengrössen gibt es?

Theoretisch sind alle Grössen von CD grösse bis 14 Zoll möglich!
Gebräuchlich und ab Lager bieten wir 7“, 10“ & 12“ in den Farben schwarz oder transparent.

Alle anderen Grössen und sonstige Sonderwünsche sind auf Anfrage möglich!

Muss das Audiomaterial vor dem Schnitt gemastert werden?

Nein, das ist nicht unbedingt notwenig. Alle Lautstärkeanpassungen und das Entfernen nichtaufnehmbarer Frequenzen findet standartmässig vor dem Schnitt statt. Natürlich klingt gemastertes Audiomaterial besser und fetter, deshalb ist ein Mastering schon zu empfehlen.

Wir bieten das Mastern Euerer Tracks für pauschal 29,- Euro pro Track an! Das Master wird in einem professionellen Tonstudio erstellt und ist auch für eine eventuell spätere CD oder Vinylpressung geeignet!

Was muss ich beim Erstellen des Audiomaterials für den Schnitt beachten?

Das Ausgangsmaterial sollte in einer möglichst guten Qualität vorliegen (WAV (min. 16bit, 44,1 kHz) oder mp3 mit sehr hoher Bitrate (grösser 192kbits), bzw. Audio CD).
Keine psychoakustischen Effekte auf dem Mix, keine Bässe unter 20Hz (dort liegen die Resonanzen des Tonarms).
Keine extremen Stereoeffekte. Denkt daran, das Höhen über 15kHz auf Vinyl immer leiser sind als auf CD!

Falls ihr Euch nicht sicher seid, ob Euer Audiomaterial geeignet ist, dann schickt es uns einfach! Wir hören es uns kostenlos und unverbindlich an und melden uns bei Euch! In der Regel ist eine kostenlose Anpassung möglich!

Können auch Loops geschnitten werden?

Ja, wir schneiden auch Loops. Allerdings müssen diese per Hand geschnitten werden deshalb schneiden wir jeden Loop immer mindestens 5 mal. Dann werden die geglückten Loops markiert. Deshalb kommt es vor das auch Loops mit auf der Vinyl sind, die nicht richtig laufen!

Das Material für die Loops muss folgende Vorraussetzung erfüllen:

33rpm:
Geschwindigkeit: 133,3333 bpm (bzw. 66,5 bpm)
Länge: 1,8000 Sekunden

45rpm:
Geschwindigkeit: 184,6154 bpm (bzw. 92,3077 bpm)
Länge: 1,3000 Sekunden

Die Loops bitte so oft hintereinander kopieren, das ein 3 Minuten lang laufender Track entsteht! Zur Sicherheit den Loop bitte auch noch einmal einzeln liefern!

Liefert Ihr auch ins Ausland?

Wir liefern weltweit!
Versandkosten:
Innerhalb Deutschlands: 5,- Euro (zzgl.19%MwSt)
EU-Länder: 12,- Euro (zzgl.19%MwSt)
Restliche Länder: auf Anfrage!

Expressversand auf Anfrage möglich!

Welcher Unterschied besteht zwischen 1mm und 2mm Rohlingen?

Generell empfehlen wir die Verwendung der 2mm Rohlinge, da diese am stabilsten und verwindungsstreifsten sind. Für scratchende DJ´s kann es aber interessant sein 1mm Rohlinge zu verwenden, da diese wesentlich leichter sind. Durch die geringere Schwungmaße sind diese beim scratchen einfacher zu kontrollieren! Dafür sind die 1mm Rohlinge wesentlich weicher und verbiegen sich somit leichter.